Allgemeine Infos: Istrien, die größte Halbinsel der Adria, befindet sich im äußersten Westen Kroatiens. Die 200 Tausend Einwohner leben auf einer Fläche von ungefähr 2800 km². Beeindruckend ist auch die 450 km lange Küste, mit unzähligen Buchten und Riffs, umgeben vom azurblauen Meer.

Pula: Die Hauptstadt Istriens mit seinen 80 Tausend Einwohnern ist pure Faszination. Die 3000 jährige Geschichte der Stadt hat eine Menge an Sehenswürdigkeiten hinterlassen, die man gesehen haben muss. Besonders herausragend ist das römische Amphitheater, Arena genannt. Es gilt als das viertgrößte seiner Art und wurde von Kaiser Augustus erbaut. Heute wird es für Filmfestspiele, Opern- und Konzertauftritte genutzt. Eine weitere Attraktion ist der Dom, der an der Stelle eines Jupitertempels und seiner frühchristlichen Basilka erbaut wurde. Das goldene Tor (Porta Aurea) wurde schon vor über 2000 Jahren als Ehrenbogen für die Familie der Sergier errichtet und befindet sich im Zentrum der Stadt. Dazu kommen noch der Diana-Tempel, der Augustus-Tempel, das Herkules-Tor und vieles mehr. Pula ist eine moderne europäische Stadt in der das Leben pulsiert und die Lichter nie ausgehen.


Brijuni Inseln: Die Inselkette Brijuni (Brioni) liegt direkt vor der Küste Fazanas. Ein Nationalpark mit Villen und Ausgrabungen aus der Römerzeit, Sportplätzen und einem Zoo. Die Inseln besitzen 2 verschiedene Klimazonen und sind einzigartig auf der Welt. Die kroatischen Staatsoberhäupter nutz(t)en die Inseln als ihre Sommerresidenz. Von Fazana aus in 15 Bootsminuten erreichbar.